„…ach, Unsinn. Ich habe nie daran gedacht,

wegen Ruhm und Ehre zu schreiben.

Was in meinem Herzen ist, muss heraus,

und deswegen schreibe ich.“

Ludwig van Beethoven

 

 

 

Ich persönlich lese mir meistens nie Biografien von Autoren durch, die länger sind als ein paar Zeilen. Natürlich kann es ganz interessant sein, zu erfahren, aus welchem Land der Autor oder die Autorin kommt, welcher Beruf, welche Hobbys und welche Haustiere es gibt usw. - doch letztendlich lenken all diese Informationen nur vom eigentlichen Buch ab. Und um das geht es letztendlich. Das ist der Grund, weshalb ich mich bei meiner eigenen Biografie kurzfasse.

 

Wer bin ich also?
Ich bin eine Autorin, die in der Nähe von München lebt und arbeitet und seit 2017 als Self-Publisherin unterwegs ist. Gelegentlich nehme ich an Wettbewerben teil und freue mich, wenn meine Kurzgeschichten in einer Anthologie aufgenommen werden. 
Schreiben bedeutet mir sehr viel. Ich liebe es, mit Worten zu spielen, Welten entstehen zu lassen, Fantasie und Gefühle zu wecken. Gerade über den letzten Satz denke ich gerne nach. Manche Leser lassen sich von Büchern mitreißen und tauchen in andere Welten ein, während andere Zeile für Zeile durchgehen und versuchen, die Geschichte mit dem Kopf zu analysieren. Wobei es dann schwierig wird, das Buch wirklich zu verstehen und zu mögen. Natürlich gibt es auch noch den Geschmack, über den sich bekanntlich nicht streiten lässt, dennoch teile ich die Ansicht des kleinen Prinzen: "Man sieht nur mit dem Herzen gut."

Neben dem Schreiben gibt es einige Hobbys, wie z.B. die Musik. Nachdem ich seit einigen Jahren Gitarre und Klavier gespielt habe, fing ich schließlich an, eigene Songs zu schreiben. 
Nach Zeit und Lust male ich auch gerne mit Öl oder Aquarell, oder schaue mir die Welt an. Island, Schweden, Alaska und Kanada stehen dabei ganz oben auf der Liste. 

 

- Leah Maschek -